Agile Leadership in einer digitalen Welt

Kurzmitteilung

Im Titel des diesjährigen Coachingtags „Agile Leadership in einer digitalen Welt“  finden sich gleich 2 Reizwörter –  „digital“ und „agil“….nicht  für alle ein Anlass zur Freude….. Doch wie können wir damit umgehen? Welche  Chancen und Gefahren sind mit diesen Worten verbunden? Welche verborgenen Potentiale wollen gehoben und freigelegt werden?

Finden wir gemeinsam Antworten & Lösungen und treffen uns in München am 15. und 16. November 2019. Alle Infos zu den Vorträgen, Workshops, Barcamps, Diskussionsrunden, PrismAward Verleihung und vieles mehr finden Sie hier .

 

Lösungsfokussiertes Teamcoaching

Kurzmitteilung

Lösungsfokussiertes Teamcoaching ist eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Methode, Teams weiterzubringen. Beim lösungsfokussierten Teamcoaching kommt es darauf an, mit Teams zügig darauf zu kommen, was besser oder anders sein soll und nicht allzu lang in der Problembeschreibung zu verweilen. Durch Einzelinterviews vor dem Teamcoaching wird von jedem Teammitglied erfragt, was gut läuft und was besser werden soll. Im anschließenden Workshop arbeitet man dann an den erfragten Zielen und „erspart“ sich und dem Team lange Phasen des Austauschs darüber, was nicht funktioniert. Durch lösungsfokussierte Moderation kommt das Team schnell vorwärts und fokussiert auf Ressourcen und Fortschritte.

In unserem Workshop lernen Sie einen einfachen Teamcoachingprozess und verschiedene Moderationsmöglichkeiten für Teams kennen. Sie werden so in die Lage versetzt, mit dem Teamcoaching zu beginnen und Ihre Fähigkeiten durch Praxis immer weiter auszubauen. Zudem erfahren Sie etwas über lösungsfokussierte Grundhaltungen, die auch in allen anderen Lebenslagen hilfreich ist. Sie können sich mit Kolleg_innen austauschen und einen erfreulichen, aufbauenden Abend erleben.

Am Ende des Abends

  • wissen Sie, wie Sie Ihre Kompetenzen im Einzelcoaching auf Teamcoachingsituationen ausweiten können.
  • kennen Sie einen einfachen Teamcoachingprozess / einen möglichen Ablauf
  • haben Methoden und Tools zur lösungsfokussierten Moderation von Teamcoachingprozessen gesammelt und erfahren
  • haben den ein oder anderen Hinweis auf Umgang mit „schwierigen“ Teilnehmern.

Zur Moderatorin Kirsten Dierolf

Kirsten Dierolf, M.A., MSFP, MCC coacht Teams und Executives seit 20 Jahren und leitet eine eigene vom ICF als Accredited Coach Training Program (ACTP) anerkannte Coachweiterbildung (www.solutionsacademy.de) in Frankfurt und eine ebenfalls akkreditierte internationale Online-Coach Weiterbildung (www.solutionsacademy.com). Sie engagiert sich als Mentorcoach und hat seit 2016 über 50 Coaches geholfen, die Zertifizierung als PCC oder MCC zu erhalten. Außerdem ist sie Mitglied des Assessorenteams der ICF für PCC und MCC. Sie ist Autorin des Buches: „Lösungsfokussiertes Teamcoaching“, Herausgeberin der wissenschaftlichen Zeitschrift „InterAction“ und war 8 Jahre Vorstand des internationalen Qualitätsverbandes für lösungsfokussierte Beratung.

Anmeldung über Xing Events

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagDienstag, 19. Juni 2018
TitelICF Chapter Abend
Lösungsfokussiertes Teamcoaching
Zeit18.00 - 20.30 Uhr
KostenICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €
ReferentinKirsten Dierolf

Alles Methode oder was?

Kurzmitteilung

In der Coachinglandschaft herrscht die Annahme, dass Methodenvielfalt der Garant für gute Arbeit als Coach sei. Ist das wirklich so? Ist die Ausbildung in die Breite wichtiger als die Ausbildung in die Tiefe?

Welche Rolle spielt Präsenz im Coaching? Welchen Einfluss haben die mentalen Grundhaltungen, die der Coach nicht nur hat, sondern authentisch lebt? In wie fern ist die Persönlichkeit des Coaches verantwortlich für die Qualität, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Coachings? Und spannend ist die Frage: Wie genau funktioniert das bzw. wie können wir Präsenz erlebbar machen und ihre Wirkung in Coachings umsetzen?

Der Vortrag „Alles Methode oder was?“ soll wesentliche Impulse dazu geben und zur Entdeckung der Selbstwirksamkeit im Coaching animieren.

 

Zur Referentin Inke Schulze-Seeger

 

Inke Schulze-Seeger ist seit zwölf Jahren Leadership und Executive Coach sowie Lehrcoach der BRIDGEHOUSE Coach Academy. Sie ist außerdem Professional Certified Coach und Mentorcoach der International Coach Federation, systemischer und Co-active® Coach sowie Transformational Presence and Leadership Coach.  In ihrer Arbeit mit Klienten und Coaches steht immer die Entwicklung der eigenen Identität und Authentizität im Mittelpunkt.

„Nicht unbedingt meine diversen Ausbildungen zum Coach haben mich auf meinem Weg als Coach weitergebracht, sondern die ständige Auseinandersetzung mit mir selbst und meiner Wirkung in meinen Coachings. Es ist mir ein Anliegen, die Erfahrungen dieses intensiven Wegs und Wachstums weiterzugeben.“

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagDienstag, 19.09.2017
TitelICF Chapter Abend
Alles Methode oder was?
Zeit18.00 - 20.30 Uhr
KostenICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €
ReferentinnenInke Schulze-Seeger

Clean Language – a powerful and effective way to communicate

Kurzmitteilung

This workshop will introduce you to Clean Language – a powerful and effective way to communicate which gets to the heart of things. Clean Language was originally developed to help clients to resolve deep trauma. It is now being used to solve complex problems by some of the sharpest people in the world – managers, auditors, computer scientists, sales promoters, market researchers, coaches, educators, health professionals and many others who prefer to empower people rather than tell them what to do. Clean Language is free (= clean) of own assumptions, interpretations, and judgments. It therefore reduces the risk of wasteful projections. By asking Clean questions you carefully explore the metaphors which underpin a person’s thinking. Thereby you help them change their lives in a way that intrinsically respects diversity and supports empowerment. Expect to jump into exercises early in the workshop!
What you will get out of it:

  • Discover what Clean Language is and how it is originated.
  • Learn the most useful Clean Language questions and begin using them straight away
  • Listening exquisitely with an open and neutral curiosity.
  • Working uniquely with the information that comes from your client.
  • Experience how you can use Clean Language questions for gaining clarity in information and develop deep connections with others.

About the speaker Sharon Small

Born in Den Haag in 1962, Sharon is an internationally recognized Clean Language trainer and assessor. With over 13 years of experience working in the nuclear industry, a degree in psychology and background in NLP, Sharon brings a broad set of skills and experiences to her training rooms. Sharon is able to convey the ‘HOW TO’ of Clean Language in an accessible and friendly way, bringing humor, insightfulness, and new skills into the field of coaching, management communication.

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagDienstag, 21.03.2017
TitelICF Chapter Abend
Clean Language - a powerful and effective way to communicate
Zeit18.00 - 20.30 Uhr
KostenICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €
ReferentinSharon Small

Das Enneagramm – das Persönlichkeits- und Prozessmodell (nicht nur) für Führungskräfte

Kurzmitteilung

Führen bedeutet für jede Führungskraft etwas anderes: je nach Charakter, Haltung, Persönlichkeitsstruktur und intrinsischer Motivation wird unterschiedlich geführt. Was für die Eine zielführend ist, muss für den Anderen noch lange kein Erfolgsrezept sein.

Das beste Beispiel dafür sind Fußballtrainer – Menschen, die mit zum Teil extrem unterschiedlichen Stilen führen, deren Ergebnisse jedoch dieselben sind: sie führen ihre Mannschaften zum Erfolg. Man denke nur an Jürgen Klinsmann und Felix Magath.
Mit dem Modell des Enneagramms lassen sich 9 verschiedenen Menschentypen und damit auch 9 unterschiedliche Führungsmuster ableiten.

Über die Synchronisierung des eigenen Selbstbilds mit dem Fremdbild der anderen unterstützt das Modell dabei, den persönlichen Führungsstil zu entwickeln, Mitarbeiterinnen zu verstehen passend zielgerichtet zu fördern und zu fordern.

Ihr Nutzen

  • Kenntnis über das Enneagramm
  • Kennenlernen der 9 Typen
  • Führungsstärken der einzelnen Persönlichkeitstypen
  • Entwicklungsmöglichkeiten der einzelnen Typen
  • Impulse zum eigenen (Führungs)typ

Referentin
Sabine Lipski ist Expertin für Teams sowie für Natur-Coaching und Beratung von KMUs.
Nach ihrer ersten Laufbahn als Ingenieurin fand sie ihre neue Herausforderung in der Gestaltung des zwischenmenschlichen Miteinanders – insbesondere im Bezug auf Persönlichkeitstypen. Heute begleitet sie als Coach und Beraterin Teams und Einzelpersonen, Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter_innen bei ihren beruflichen und persönlichen Entwicklungen, bei einer Umorientierung oder Umgestaltung ihres Unternehmens.

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagDienstag, 21.03.2017
TitelICF Chapter Abend
Clean Language - a powerful and effective way to communicate
Zeit18.00 - 20.30 Uhr
KostenICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €
ReferentinSharon Small

In Gedenken an Prof. Steven Reiss

Kurzmitteilung

steven-reiss-768x510Steven Reiss, einer der maßgeblichen Psychologen unserer Zeit, ist am 28.10.2016 an den Begleiterkrankungen eines langjährigen chronischen Leidens verstorben. 1947 in New York geboren, war er Emeritus Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University (USA) und Direktor des Nisonger Center for Mental Retardation. Er ist Autor zahlreicher Forschungsarbeiten und Fachbücher und wurde mehrfach für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
In Europa ist er vor allem als Begründer des Reiss Motivation Profile® bekannt – einem diagnostischen Verfahren zur Persönlichkeitsanalyse, das in unterschiedlichen Beratungskontexten Anwendung findet … mehr

Street Coaching am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

Kurzmitteilung

Ausgestattet mit den Erfahrungen des ersten Coaching Flashmob im September 2015 am Hackeschen Markt eröffnet Street Coaching Berlin Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) erstmalig Coaching gratis zu nutzen.

Treffen Sie uns am 20. April 2016 von 11.00 – 14.00 Uhr, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, Telegraphenberg A 31, 14473 Potsdam, Haus H

Übersicht Ablauf Street Coaching

11.00 Uhr –  Gewinnen Sie ein besseres Verstandnis, was Coaching ist und wie es Sie vorwärts bringen kann.

11.15 Uhr – Finden Sie heraus, wie Ihnen Coaching dabei helfen kann, Ihre Kreativität zu aktivieren und Antworten zu entdecken.

11.30 Uhr – Erfahren Sie Coaching für sich durch direktes Coaching in einer persönlichen Coaching Session.

14.00 Uhr – Fragen und Antworten mit ICF-zertifizierten (International Coach Federation) Coaches.

Teilnehmende Coachs: Stefan Pinter, Melody Taylor-Fliege, Susanne Langer, Robert Knight, Annelie Michael

Mehr Informationen finden Sie hier.

ICF Chapter Abend: Integratives Neurocoaching mit Dr. Sven Sebastian

Kurzmitteilung

Im beruflichen und privaten Leben gehören Konflikte und zermürbende „Kleinkriege“ mittlerweile zum alltäglichen Erscheinungsbild. Nach außen hin gibt es zwar schriftlich fixierte Regeln für eine wertschätzende Unternehmenskultur, im inneren des Systems tobt aber unterschwellig der allgemeine Wahnsinn.

Da werden Behauptungen gegen Personen und ihrem Verhalten aufgestellt und weitergegeben, Organigramme und Absprachen gezielt unterwandert, mit Wissen und Informationen willentlich „gemauert“, Fronten geschmiedet, falsch gesprochen und kommunikativ zutiefst verletzt. Führungskräfte sollen transparent, authentisch und klar agieren, gleichzeitig aber auch problematische Veränderungen und Fakten „soft“ verpacken und am besten „verschleiern“. Vertriebskräfte werden wie Selbstständige angesehen, ohne dass man ihnen die freie Wahl über ihre personellen und finanziellen Ressourcen, geschweige denn ihrer Verkaufsstrategie geben würde. Das neurokognitive Trainingsprogramm 4morePower basiert auf den aktuellen Erkenntnisse der Gehirnforschung und Neurowissenschaften, umfasst Methoden und Techniken aus dem Integrativen Neurocoaching IAH und ermöglicht die systematische Entwicklung und Optimierung der eigenen Leistungsfähigkeit und des emotionalen und mentalen Durchhaltevermögens auch unter problematischen, unzureichenden und kontraproduktiven Rahmenbedingungen.

Dr. Sven SebastianDr. Sven Sebastian diskutiert und bewertet mit Ihnen gemeinsam während eines interaktiven Workshops die 6 Schritte des Trainingsprogramms 4morePower und prüft diese auf ihre Wirksamkeit und Nachhaltigkeit. Erfahren Sie, wie wir es im Alltag schaffen, auch in schwierigen und anstrengenden Situationen einen klaren Kopf zu bewahren und unsere Emotionen, Gedanken und Empfindungen willentlich zu steuern.

Nutzen für die Teilnehmer

Die Teilnehmer erhalten einen wissenschaftlich fundierten und alltagsbezogenen Überblick zu Ansätzen aus der aktuellen Hirnforschung zum Thema psychologische Belastungen im beruflichen und privaten Alltag und Möglichkeiten der spürbaren Stärkung der emotionalen und mentalen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Das neurokognitive Trainingsprogramm 4morePower wird anhand eines praktischen Beispiels vom Referenten kurz vorgestellt.

Dr. Sven Sebastian www.svensebastian.de lehrt und trainiert mit großer Begeisterung und Freude, wie sich die aktuellen Erkenntnisse der Hirnforschung im Sinne einer optimalen Leistungsfähigkeit und Standfestigkeit bei gleichbleibender Gesundheit wirkungsvoll im Alltag umsetzen lassen.Der promovierte Naturwissenschaftler arbeitet als freier Neurocoach IAH sowie Mentor und leitet das Proventika Institut für angewandte Hirnforschung und Neurowissenschaften IAH in Berlin.

 

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagDienstag, 21.03.2017
TitelICF Chapter Abend
Clean Language - a powerful and effective way to communicate
Zeit18.00 - 20.30 Uhr
KostenICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €
ReferentinSharon Small

StärkenCoaching mit David Liebnau: Entwickeln Sie eine Bienen- oder Fliegenkultur?

Kurzmitteilung

Individuelle Stärken wahrzunehmen, wertzuschätzen und wirksam einzusetzen, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für unsere Motivation und Wirksamkeit. Dennoch fokussieren viele Personalentwicklungs- und Coaching-Prozesse nur auf die Behebung von Schwächen und das Auffüllen von Kompetenzlücken.

Mit diesem Workshop im Rahmen des ICF Chapter Abends am 25.2.2015 bietet David Liebnau erste Schritte zum Erkennen & Entwickeln individueller Stärken bei sich und anderen.

david_liebnau_foto_klein_icf_2015David Liebnau ist Experte für Stärkenorientierung und leitet als Mitglied der Geschäftsführung das Berliner Büro der SYNK GROUP. Er ist ein u.a. gemäß der International Coaching Federation ausgebildet, zertifizierter StärkenCoach, European Business Coach und LehrCoach an der SYNK Business School. Als Managementberater, Seminar Leader und Coach arbeitete er in den letzten 15 Jahren bereits in 24 Ländern erfolgreich mit mehr als 5.000 Führungskräften.

Ortmeeet Coworking für Beratung & Coaching
Konstanzer Straße 15a
10707 Berlin Wilmersdorf
TagMittwoch, 25.02.2015
Titel
StärkenCoaching mit David Liebnau: Entwickeln Sie eine Bienen- oder Fliegenkultur?
Zeit18.00 - 20.00 Uhr
KostenICF-Mitglieder: 5,- €, Nicht-Mitglieder: 15,- €
ReferentDavid Liebnau

Einblicke in die Führungs- und Lernwerkstatt bei BMW Berlin

Kurzmitteilung

Das ICF Chapter Berlin lädt am Mittwoch, den 18. Juni ab 18:00 Uhr zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: Die Führungs- und Lernwerkstatt des Motorradwerkes Berlin der BMW AG öffnet zum ersten Mal für Externe ihre Türen und Sie können einen exklusiven Einblick in die Führungs- und Teamentwicklung des ICF Coachingpreisträgers von 2013 gewinnen!

Neben der Führung durch die Räume der BMW Führungs- und Lernwerkstatt und der vertiefenden Reflexion zu einzelnen Impulsthemen wird es die Möglichkeit zum Networking und professionellen Austausch geben.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der räumlichen Situation begrenzt. Melden Sie sich also schnell an. Die Plätze werden nach Anmeldungseingang vergeben.

Anmeldung unter icf-berlin@coachfederation.de
Bitte senden Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen, sowie den Namen Ihres Unternehmens.

Veranstaltungsablauf:

  • ab 17:30 Uhr:  Einlass BMW Werk Berlin, Tor 1
  • 18:00 Uhr:       Führung durch die BMW Führungs- und Lernwerkstatt
  • 19:00 Uhr:       Fragen & Antworten
  • 19:30 Uhr:       Mini-Workshops zu Impulsthemen
  • ab 20:15 Uhr:  Get-together mit Buffet
  • Ende ca. 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
BMW AG – Werk Berlin
Am Juliusturm 14-38
13599 Berlin

Der Eintritt am 18. Juni 2014 ist kostenlos.